Werktagstracht/ Goofeträchtli - www.trachtenverein-ai.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Werktagstracht/ Goofeträchtli

Werktagtracht
Die 1937 ins Leben gerufene Werktagstracht, ist heute die meist getragene Frauentracht von Innerrhoden. Und zwar vom Mädchen bis zur Grossmutter. Sei dies an Familienfesten oder zum Tanzen, Singen, Musizieren, im Service an Ausstellungen, u.v.m. Anfänglich noch dem Hoorlock-Zwang unterworfen, wurde dieser auf anhaltenden Druck der Trachtenträgerinnen 1961 aufgehoben. In der Aufbruchzeit nach dem 2. Weltkrieg schnitten immer mehr, vor allem junge Frauen ihre Zöpfe ab. Der Vormarsch des sogenannten Bubikopfs liess sich nicht aufhalten, und hält sich bis heute als meistgetragene Frauenfrisur.

 

Einzelteile und Farben der Werktagstracht

  • Weisses kurzärmeliges Hemd (Stotzeli)

  • Schmales Samtbändeli am Aermel

  • Bei kaltem Wetter: weisse meist handgestrickte Stooseli

  • Unterrock, weisse Baumwolle

  • Mieder, meist in Schwarz, mit Filigranspangen

  • Brustblätz mit Plattstichen bestickt, Bergblumenmotiv

  • Lange, etwas gröbere Ibriskette

  • Rock in breite Falten gelegt

  • Tepinstoff (grosskarierter Wollstoff)

  • Einfarbig kupfer oder weinrot, blau, grün, schwarz

  • Schürze und goldbesticktes Brüechli aus Baumwollstoff,

  • Woll-Mousseline oder Seide, dezent gemustert


  • Brüechlikette ein- bis dreifach

  • Granat- oder Korallenschloss

  • Oder einfaches Korallenkettchen

  • Weisse Strumpfhose oder Kniestrümpfe, Trachtenschuhe

  • Tanzende tragen immer Strumpfhose

  • Gepflegte Frisur, längere Haare werden hochgesteckt

  • Die Haare dürfen das Brüechli nicht berühren

  • Kleines Schläppli für die Hierig-Tänzerin

  • Kinder können das Stoffelkäppli dazu tragen


Goofeträchtli seit 1963
Anlässlichder 450 Jahr Feier "Aufnahme in den Bund der Eidgenossenschaft" fand in Appenzell mit über 2000 Trachtenleuten die DV der Schweizerischen Trachtenvereinigung statt.
Auf dieses Fest hin, wurde das einfache, leicht zu pflegende  Trächtli aus der Taufe gehoben. Schnell  erfreute es sich  recht grosser Beliebtheit, die allerdings in den letzten Jahren wieder etwas nachgelassen hat.
Foto: Kindertanzgruppe vor dem Auftritt am Ländlerfest 2008

Einfaches Goofeträchtli für ca. 2- 10 Jährige

  • Weisses kurzärmliges Hemd (Stotzeli)

  • Spitzenkrägli mit rotem Satinbändeli oder feinem Spitzli am Hals

  • Schmales Samtbändeli am Aermel

  • Röckli mit Mieder aneinander genäht

  • Brustblätzli mit Fantasieblüemli

  • Silberkordel

  • Baumwollschürze feinblumig

  • Weisse Kniestrümpfe

  • Schwarze Halbschuhe oder barfuss

  • Ohne Kopfbedeckung


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü